Dienstleistungsunternehmen

Der Markt für Dienstleistungen hat sich rapide verändert: hohe Transparenz, immenser und preisgetriebener Verdrängungswettbewerb sowie die Kurzlebigkeit von Wettbewerbsvorteilen. Der Einkauf dieser immateriellen Leistungen ist vom Einkauf industrieller bzw. materieller Produkte kaum noch zu unterscheiden. Langfristige Kundenbeziehungen sind durch Instrumente wie e-procurement, regelmäßige Ausschreibungen etc. gefährdet. Zudem ist bei vielen Dienstleistungsunternehmen der Einkauf nicht durchweg zentral organisiert; vielmehr obliegt der Einkaufsprozess typischerweise den Fachabteilungen. Doch der abteilungsübergreifende Einkauf ist sehr ineffizient und kostenintensiv. Die Kostenstruktur selbst ist, neben den Personalkosten, geprägt durch die klassischen Sach- und Gemeinkosten (IT, Marketing, Energie, Facility etc.). Nach Erfahrungen des Kloepfel-Branchen-Teams liegt bei Dienstleistern das Einsparpotenzial bei bis zu 20%. Kloepfel Consulting verschafft Ihnen durch eine systematische Optimierung dieser Kosten nachhaltig Wirtschaftlichkeitsvorteile!

einkauf

Auslagerung Strategischer Einkauf

(Source to Contract)

beschaffung

Auslagerung Operative Beschaffung

(Procure to Pay)